Das Team

Eine Idee ist immer nur so gut wie das Team.

IRIT ESER

Founder / Project CEO

25 Jahre im Energie-Geschäft
17 Jahre IT/Digital Project/ Program Manager
6 Jahre Digital Influencer / Commercial Blogger

NIKOLAI BERENBROCK

Co-Founder / Project CDO /CMO

6 Jahre Digital Solutions / Marketing
6 Jahre IT-Infrastructure
3 Jahre (Digital-) Project Management

GEORGINA HABDAS

Social Media / Online Marketing

5 Jahre Groß- und Außenhandel
6 Monate Marketing & BD
6 Monate Online Marketing & Social Media

 

Wie alles begann

Im Rahmen eines Digital Transformation Projekts fand sich Anfang 2015 ein kleines Team zusammen, um über Digitalisierung in der Energiebranche nachzudenken. Die Hürden und Probleme, die im Rahmen mehrere Workshops identifiziert wurden, waren enorm.

Einfach ist was anderes

Wieso muss ich in den Keller laufen, meinen Zählerstand auf eine Karte schreiben und dann noch zum Postkasten gehen? Es wäre doch viel einfacher, wenn ich das direkt in mein Handy eintippen könnte. Oder noch besser: der Zähler macht das von ganz allein und ich kann mir auf dem Handy meine Verbräuche anschauen. Smart Meter können das.
Wieso bekomme ich Briefe, die ich anschließend wegwerfe? Email ist doch viel praktischer, einfach lesen und abspeichern.
Wieso muss ich umständlich ausrechnen, ob meine monatliche Abschlagszahlung auch ausreicht und am Ende keine dicke Nachzahlung kommt? Wieso muss ich mich überhaupt über eine bestimmte Zeit an einen Stromversorger binden? Beim Handy kann ich doch auch Datenvolumen kaufen und nach Bedarf verbrauchen.
Und das Schlimmste: komplizierte Verträge mit Grundpreis (pro Monat), Arbeitspreis (pro kWh), Bonus (aber nur unter bestimmten Bedingungen, die ich immer erst hinterher verstanden habe).
Vertragsabschluss per Handy: geht nicht. Chatten per Handy: geht nicht. Daten eingeben per Handy: geht nicht. Stattdessen Anrufe, umständliche Aufrufe eines Portals mit unübersichtlicher Navigation und so weiter und so weiter.

Das muss doch alles einfacher gehen

Somit waren die Probleme und Herausforderungen schon einmal analysiert und irgendwie dachten wir uns: das muss doch einfacher gehen. Aber eine Lösung war noch nicht gefunden.

Herunterladen